Wandheizung

 

System KAN - therm Wand

Das System KAN-therm Wand wird in zwei Varianten angeboten. Zum einen in der Ausführung Nassverfahren und zum anderen in der Version Trockenverfahren mit Modulelementen.

  • Das System KAN-therm Wand in der Nassausführung wird mittels Kunststoffclipschiene erstellt. Hierbei werden die Heizrohre in den dafür vorgesehenen Clipschienen befestigt. Anschließend werden die Heizrohre mittels Putzschicht überdeckt.
  • Das System KAN-therm Wand in der Trockenausführung wird mittels Gipsfaserplatten erstellt. Die Heizrohre sind bereits in den Modulen integriert und werden bauseits mit speziellen Verbindern untereinander im Tichelmann System verbunden. Nach dem verspachteln der Module können diese mit Tapete oder Wandfarbe versehen werden.
Zurück zum Anfang